…(stadt)ansichten nr. 61 …alles neu macht der mai?

…irgendwo in ingolstadt steht dieser markierte baum. kerzengerade und hoch.

…er ist markiert von einer organisation, die mit diesem baum anfang nächsten mai wohl was traditionelles vorhat. denn ich vermute, dieser baum wird ein maibaum werden.

…das aufstellen von maibäumen hat, nicht nur in bayern, ein lange tradition und gehört fest zu unserem kulturkreis und kulturgut.

…in zeiten des klimawandels könnte/sollte diese tradition um einen neuen baustein erweitert werden.

…für jeden geschlagenen maibaum könnte/sollte die jeweilige organisation neue laubbäume und natürlich einen neuen maibaum in ihrem gebiet pflanzen. ganz freiwillig aus einer selbstverpflichtung heraus. schützend für die heimat, das klima, nachhaltig traditionell.

…über entsprechende bräuche des neupflanzens hab ich (noch) nichts gefunden und gehört (für anderweitige hinweise bin ich natürlich dankbar).

…meine ansicht, mein vorschlag: lasst uns (für maibäume) vielen, viele neue (mai)laubbäume pflanzen, denn ingolstadt kann mehr, muss mehr können als 1 mio. bäume in den nächsten 30 jahren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s