…(stadt)ansichten nr. 51 …stichwort: nachhaltigkeit

…manchmal ergibt das eine unmittelbar das andere. und diese kette setzt sich dann fort. so ist es mir heut abend ergangen.

…mit meinem stiefsohn war ich heut abend zu seinem ministrantendienst in der kirche st. blasius in zuchering. hinten im kirchenschiff fiel mein blick auf das ökumenische magazin „kleine kniffe“ – für einen nachhaltigen einkauf.

…nach hause gekommen kam mir, dass in unserer stadt von seiten der „regierung“ demnächst verstärkt initiativen zum thema nachhaltigkeit kommen sollen. so habe ich einfach mal wegen des zeitschriftentitels bei google die begriffe „nachhaltige beschaffung ingolstadt“ eingegeben (wirklich). und hier das (ziemlich überraschende) suchergebnis:

…erster treffer: ein beitrag der grünen ingolstadt. dieser treffer verweist auf das programm zur kommunalwahl 2014. in dem entsprechenden programmabschnitt ist, neben vielen anderen punkte, zuerst aufgeführt, dass das beschaffungswesen der stadt komplett auf nachhaltige produkte umstellen sei.

…und wir, meine fraktionskolleg*innen und ich, haben wort gehalten. in der aktuellen stadtratsperiode haben wir – neben vielen anderen themen – auch immer wieder initiativen/anträge zum thema nachhaltigkeit gestellt, so etwa jüngst zur nachhaltigkeitseinschätzung von stadtratsinitiativen/-anträgen.

…denn: es gibt keinen planet b. und wir werden nicht müde werden. eom

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s