…(stadt)ansichten nr. 50 …(herbst)gedanken

…als wollte es irgendwer, nicht der zufall, so. gerade eben fiel mein blick auf die bäume gegenüber unseres gartens. im morgenlicht dieses tages (fast) eine explosion der farben.

…alles ist da. gelb, die sonne. (noch) grün, das leben. braun(töne), die vergänglichkeit. und blau, die unendlichkeit.

…und dann beginnt der geist gedanken zu formen. heute ist der 21. oktober. in zwei monaten werde ich 50 jahre alt. und dann auch die 50. (stadt)ansicht hier. diese (herbstliche) explosion der bäume in der natur. gedanken gehen hin zu meinen lieben, hin zu meinen töchtern, hin zu gegangenen, hin zu (noch) kommenden.

…was formt sich? es formt sich die gewissheit, dass der herbst (des lebens) noch lange nicht da ist. jeden neuen morgen, jeden neuen tag gibt es neues licht, neue kraft weiter zu gehen, weiter zu machen, zu ändern, zum besseren zu (ver)wandeln.

…im vergehen liegt die kraft zu neuem. in jedem moment liegt die möglichkeit, etwas neues zu tun, neues zu schaffen. kein grund, zu verzagen, kein grund, sich zurückzuziehen, mit dem tun für ein besseres morgen aufzuhören.

…es formt sich die gewissheit, die überzeugung, dass jede(r) von uns, egal welchen alters, welchen geschlechts, welcher herkunft, welchen glaubens jeden tag die flamme (des lebens, der hoffnung, der liebe) in einem anderen menschen entzünden kann, um die fackel des lebens weiterzutragen.

…hab(t) einen wunderbaren tag, jeden tag, möge er auch noch so grau daherkommen. eine explosion des lichts (im herzen) ist immer möglich.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s