…mein bayern ist heute_wolfgang müller

da geht man zwei tage vor weihnachten zum schuster und dann holt einen unvermittelt, ganz persönlich und plötzlich der niedergang ein. und da darf man wehmütig, traurig, zornig und nostalgisch zu sein…

wer kennt ihn nicht?…nein falsch: wer hat ihn noch gekannt, den kramerladen um die ecke, in dem man sich für 10 pfennig ein wassereis holen konnte. wer hat ihn noch gekannt, den metzger im viertel, bei dem man jedesmal sein radl gelbwurst bekommen hat. wer hat ihn noch gekannt, den bäcker in der strasse, der sich am morgen nach der backstube noch mit in den laden gestellt hat, der bei jeder schnellen bewegung ein kleine mehlwolke in die luft geschickt hat.

ja, und wer hat ihn nicht gekannt, den schuster, bei dem man alle seine schuhe hat reparieren lassen könne, der dem vater das messer für den rasenmäher geschliffen hat, bei dem man seinen ersten eigenen schlüssel bekommen hat, bei dem man das hausschild hat machen lassen können, bei dem man alle erdenklichen arten von schnürsenkeln hat kaufen können.

wolfgang müller ist – nein seit heute 18.00 uhr: war – eines von diesen multitalenten, die zur anlaufstelle für ganze stadtviertel oder gar stadtteile wurden. und dessen laden den charme des ständig provisorischen hatte, der sich dann bei näherem hinsehen als eigener und klar geordneter kosmos erwies.

25 jahre lang hat wolfgang müller in der münchenerstr. im süden von ingolstadt sein geschäft betrieben. 25 jahre lang hat er seinen kunden bei jeder reparaturannahme ehrlich gesagt, was man aus dem paar schuhe, das man ihm brachte, noch machen kann oder eben auch nicht. er hatte den klaren und untrüglichen blick für qualität und er wusste diese so sehr zu schätzen.

leider aber weiß unsere zeit menschen wie wolfgang müller und ihre qualitäten nicht mehr zu schätzen. so kann es kommen, dass er trotz intensiver suche im umkreis seines ladens keine geeigneten und vorallem bezahlbaren ersatzräume finden konnte. so kann es kommen, dass er nun seine maschinen verkaufen muss. so kann es kommen, dass ein stück gewachsener identität eines stadtteils einfach so verschwindet…

mein bayern ist daher heute: wolfgang müller, schustermeister, aus ingolstadt …

Advertisements

2 Antworten zu “…mein bayern ist heute_wolfgang müller

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s